boot 2015

Slyder 47 - Segelkatamaran

Die Slyder 47’, ein 14,30 m langer Segelkatamaran und eine Weltpremiere, wird zwar in Italien gefertigt, wurde aber von einem Franzosen konstruiert und in Deutschland entwickelt. Gedacht ist er für große Seereisen mit kleiner Crew bei hoher Reisegeschwindigkeit. Tagesetmale von 250 bis 300 sm sind möglich.

Alt text

Die Form des Unterwasserschiffes berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse aus dem Bau großer Regattakatamarane und verbindet sie mit der Notwendigkeit der hohen Gewichtszuladung von Fahrtenseglern. Der Rumpf ist sehr schlank geschnitten mit einem Wasserlinienlängen / Breitenverhältnis von weniger als 10:1. Der Rocker (Krümmung des Unterwasserschiffes) ist sehr gering, der Heckbereich breit, flach und voluminös. Die Folgen sind ein geringer Wasserwiderstand am Bug und gute Surfeigenschaften. Die Wasserlinie wird durch die Rumpfform quasi virtuell verlängert. Deshalb ist es möglich, dass die Slyder 47' ihrem eigenen Wellensystem davonfährt und hohe Geschwindigkeiten erreicht, sagt der Aussteller. High aspect ratio-Ruderblätter (schmaler und länger als normale Ruderblätter) bewirken, dass die Ruderwirkung insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten widerstandsärmer und deutlich effizienter ist. Bei der Innenaufteilung und Anzahl der Kabinen kann der künftige Eigner mitentscheiden.

Slyder Halle/Stand 15/D 38

Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 11.12.2014