Testbericht

Solaris 42

Solaris 42

Foto: Tom Stender

Italienisches Design trifft auf Hochleistungsbau

Südländische Schönheit zu Gast im Norden: Solaris 42

Wenn eine Werft mit baulichen Informationen in ihrer Broschüre startet, ist das ungewöhnlich und führt gleichzeitig zum Kern des Geschäfts: eine überdurchschnittlich hohe Bauqualität. Bereits in den siebziger Jahren wurde die Solaris-Werft in Aquileia, im venezianischen Golf gelegen, gegründet. Bereits frühzeitig spezialisierte man sich auf das Refit von großen Yachten. Mit dem Neubau einer Solaris 36 setzte man 1977 eine Marke mit einer für damalige Verhältnisse großen Yacht. Danach folgte eine 47er, und so sammelte man Erfahrungen im Semi-Custom-Building. Mit der Solaris 42 konnten wir das neueste Modell in der 12-Meter-Klasse bei der deutschen Vertretung Diamond Yachts in der Kieler Bucht testen. Text und Fotos: Tom Stender.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

Corsair 760

Speedboot auf drei Beinen: Corsair 760

test

Leopard 45

Touren-Katamaran mit Sportsgeist: Leopard 45

test

Bavaria C 57

Neues Flaggschiff von Bavaria: Bavaria C 57

Veröffentlicht am : 01.03.2017