Testbericht

Bavaria 36 Cruiser

Alt text

Dass eine moderne, leistungsstarke Yacht "von der Stange“ modernsten Qualitätsansprüchen genügen und dabei auch noch preiswert sein kann, demonstriert Bavaria Yachtbau mit der Cruiser 36. Die vorhandenen Modelle der Cruiser Serie wurden genauestens analysiert, Schwachstellen gefunden, weitere Optimierungen in der Fertigung gefunden und eine neue Serie geschaffen, die mit dem Attribut „Qualität = made in Germany“ werben kann. Der Sprung ist geschafft. Die gesamte Konstruktion der Bavaria 36 Cruiser ist wie bei den Schwestern 32 - 55 von Farr Yacht Design neu entwickelt worden. Gehobene CE-Kriterien fordern zum Beispiel in den Paneelstärken höhere
Festigkeiten. Farrs Ansprüche gehen jedoch noch weiter. So hat man die Paneelstärken zusätzlich verstärkt, um eine noch höhere Festigkeit im Verbund zu erreichen. Eine Tatsache, die der Test-Crew der Segler-Zeitung beim Betreten der Yacht in Palma de Mallorca sofort positiv auffiel.

Man muss kein Prophet sein, um zu behaupten, dass man die Bavaria Cruiser 36 in großer Stückzahl auf allen Revieren der Erde wieder finden wird. Damit wäre das Ziel vom Giebelstädter Geschäftsführer Dr. Jens Ludmann er reicht: Konsolidierung mit einer Modellpalette, die sich sehen lassen kann.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

Corsair 760

Speedboot auf drei Beinen: Corsair 760

test

Leopard 45

Touren-Katamaran mit Sportsgeist: Leopard 45

test

Bavaria C 57

Neues Flaggschiff von Bavaria: Bavaria C 57

Veröffentlicht am : 01.12.2010