Cruising mit Höchstkomfort

Mitch Booth veröffentlicht Pläne für einen 50-Meter-Super-Kat

Katamaran-Spezialist Mitch Booth (Australien) und der britische Designer Malcolm McKeon haben die Studie eines Super-Katamaran veröffentlicht, die die Herzen aller Träumer von Superyachten höher schlagen lässt. Der BlackCat soll den Standard in der Liste der Luxus-Cruising-Kats setzen und komfortables Segeln mit hochaktuellem Design vereinen.

„Dieses Super-Cat-Konzept ist wirklich aufregend, denn derzeit ist nichts vergleichbares zu bekommen, das einen stabilen Kat mit einer außerordentlichen Leistung kombiniert“, sagt Mitch Booth. „Der Wohnbereich an Bord ist 340 Quadratmeter groß auf einem Schiff von 50 Meter Länge: Etwas, das bisher noch nicht realisiert worden ist. Es ist eine logische Entwicklung, dass die Superyacht-Designs sich zum Katamaran bewegen. Es gibt viele Vorteile auf einem großen Cruising-Multihull gegenüber den Einrümpfern: Geschwindigkeit, Raum, Komfort, niederiger Tiefgang... Die Liste könnte weiter fortgesetzt werden.“

„Ich bin begeistert, dass wir den neuen Style eines Katamarans designt haben“, sagt McKeon. „Es gibt einen Markt für den Luxus und die Qualität einer Superyacht dieser Größe, die gleichzeitig Stabilität und Höchstleistung bietet. Ich habe aktuell ein hohes Maß an Interesse in Katamaranen festgestellt – vielleicht aufgrund des America's Cup. Das hat uns zu weiterer Forschung in verschiedenen Bereichen gebracht. Diese bringen uns zu der Möglichkeit, mit Hochleistungs-Karbonfasern Super-Katamarane zu bauen. Ich bin sehr glücklich, das Design für dieses Projekt führen zu dürfen.“

BlackCat wird komplett aus Karbon gefertigt, und die 50-Meter-Version wird die größte bisher gefertigte Karbon-Yacht der Welt. Die großen Glasflächen in der Yacht werden viel Licht und luftige Atmosphäre in das Innere bringen. Der Kat soll es auf Geschwindigkeiten bis zu 30 Knoten bringen und dabei mühelos und komfortabel zu segeln sein, und der geringe Tiefgang erlaubt viele Möglichkeiten, Häfen und Ankerplätze anzulaufen.

Das Oberdeck bietet viel Platz und erlaubt viele Möglichkeiten in der Freizeitgestaltung. Die unteren Decks sorgen in den Kabinen für Komfort in der Nacht vor Anker.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 16.04.2016