Neel 65

Größter Serientrimaran wird zu Wasser gelassen

Der Trimaran bietet eine gesamte Wohnfläche von 110 m², in denen sich unteranderem auch die sechs Kabinen mit ihren Nasszellen befinden. Der Trimaran ist so aufgebaut, das er auch für Charter mit Crew ausreichend Platz bietet.

Die Neel 65 wird am 28. Mai 2015 in La Rochelle zu Wasser gelassen werden.

Die Neel 65 wird am 28. Mai 2015 in La Rochelle zu Wasser gelassen werden.

Das Konzept besteht aus einem Ensemble von zwei Kabinen, die mit dem Salon auf einer Ebene liegen, einem zum Salon offenen Küchenbereich, zwei Kabinen im Zentralrumpf und eine Kabine pro Schwimmer. Hierdurch haben Gäste und Crew ihren eigenen abgetrennten Bereich.

Im Außenbereich befindet sich ein geräumiges Cockpit (25 m²) mit eigenem Küchenbereich. Die Innovation der NEEL 65 sind die „Garagen“ für Kanus, Surfbretter oder Stand Up Paddles in den Spiegeln der Rümpfe, die ein schnelles Zuwasserlassen ermöglichen. Auch das Beiboot findet Platz in seiner Garage im Zentralrumpf.

Auf der 21 m² großen Flybridge mit Doppelruder lädt ein Tisch für acht Personen zum Verweilen ein, sowie ein Sofa, was zur Liegefläche umgebaut, zum Sonnenbaden genutzt werden kann.

Die NEEL 65 wird vom 8. bis 13. September auf der Bootsmesse in Cannes als Weltpremiere vorgestellt werden. Die erste NEEL 65 wird anschließend in der Karabik zu chartern sein.

Technische Eigenschaften:

Länge über Alles: 19,80 m
Länge Wasserlinie: 19 m
Breite über Alles: 12,05 m
Masthöhe Standard: 27 m
Tiefgang: 1,80 m
Durchgelattetes Grossegel: 114 m²
Rollgenua : 93 m²
Selbstwende- Roll-Stagsegel: 40 m²
Gennaker (Option): 160 m²
Wassertank: 1000 L
Dieseltank: 1000 L
Motor: 1 Diesel 150 PS / 113 kW
Architekten: Joubert-Nivelt

Neel Trimarans

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 21.05.2015