Dufour Yachts

Französischer Flair auf der hanseboot

Für die anstehende 57. Internationale Bootsmesse in Hamburg hat sich Dufour Yachts Germany etwas ganz Besonderes ausgedacht. Neben drei exklusiven Abendveranstaltungen für die Partner Schiffswerft Laboe, 1. Klasse Yachten, Enjoy Yachting und Fichtner Marine, lädt der deutsche Vertriebszweig der französischen Werft an verschiedenen Themenabenden auf die Messe.

Foto: Dufour Yachts / Achim Förster

Foto: Dufour Yachts / Achim Förster

Dufour Yachten stehen seit mehr als 50 Jahren für Sportlichkeit, Leistungsstärke und Formschönheit. Diese Liebe zum Detail, kombiniert mit komfortablen Lösungen, bringt Dufour Yachts Germany ihren Kunden auf der hanseboot näher.

„Die Nähe zum Kunden ist uns sehr wichtig, denn beim Kauf einer Segelyacht ist jeder verschieden und möchte individuell beraten werden“, sagt Meik Lessig, Managing Director Dufour Yachts Germany. „Daher laden wir an den Messeabenden unsere Kundschaft zu VIP-Abenden ein, damit sie abseits des Messetrubels in Ruhe die Boote besichtigen können und wir, sowie unsere Partner, uns entsprechend für ein Beratungsgespräch Zeit nehmen können.“

Mit der Dufour Grand Large 460, 382 und 350 sind drei der beliebtesten Charter-Schiffsgrößen vor Ort und Gäste sowie Kunden können sich aus erster Hand und nächster Nähe ihr Charterboot für die nächste Saison ansehen.

Unter dem Motto „Französische Segel-Couture meets Crépes a la Holstein“ feiert Dufour Yachts Germany die hanseboot.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 05.10.2016