Fahrtensegeln

Einmal Mittelmeer und zurück in 13 Monaten

75 Mitsegler, Clubkameraden, Freunde und Familien empfingen die SY „Arndt“, ein Schulungsschiff des Kieler Yacht-Clubs, nach der 27. Etappe ihrer mehr als einjährigen Mittelmeerreise im Strander Yachthafen.

 Die „Arndt“ des Kieler YC wurde nach über einjähriger Reise wieder in ihrem Heimathafen in Strande empfangen. Foto Gerda Schliemann

Die „Arndt“ des Kieler YC wurde nach über einjähriger Reise wieder in ihrem Heimathafen in Strande empfangen. Foto Gerda Schliemann

Planmäßig legte die „Arndt“ um 16 Uhr unter dem Applaus der vielen Wartenden an. Anschließend wurden die Rückkehr und die rundum gelungene Reise der „Arndt“ im Strander Clubhaus des Kieler Yacht-Club bis in die Nacht hinein gefeiert.

Mehr als ein Jahr zuvor, war die „Arndt“ am 25. Juli 2015 mit der ersten Crew zur ersten Etappe der Mittelmeerreise gestartet. Im August 2015 nahm eine Regattacrew am legendären Fastnet Race von der Insel Cowes zum Fastnet Rock und zurück teil, bevor das Schiff seinen Weg ins Mittelmeer fortsetzte. Insgesamt legte die X-442 während der Reise in 27 Etappen etwa 7.000 Seemeilen zurück. In dieser Zeit waren 165 Segler/innen an Bord und hissten in etwa 140 Häfen die „Kiel Sailing City“-Flagge. Die Haupthäfen waren Cherbourg, Corona, Porto, Lissabon, Gibraltar, Malaga, Valencia, Barcelona, Marseille und Nizza. Es wurden die großen Inseln Mallorca, Korsika, Elba und die kleineren Inseln an der französischen Atlantikküste besucht und die Inseln Jersey und Guernsey im englischen Kanal erkundet. Die jüngste Mitseglerin war 17 und der älteste Mitsegler über 80 Jahre alt. Auf vielen Etappen wurde auch ausgebildet, und alle Crews kamen mit schönen Erinnerungen zurück. Dank des Einsatzes der Organisatoren und der Skipper war die Reise ein voller Erfolg.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Regional Alle Artikel
Veröffentlicht am : 07.09.2016