127. Travemünder Woche

Sommer trifft Sport, Funktion trifft Fashion

Im Jahr der 127. Travemünder Woche feiert der Bekleidungspartner der Travemünder Woche 25-jähriges Firmenjubiläum und hat dazu nicht nur die Travemünder-Woche-Kollektion, sondern auch die Marinepool-Jubiläums-Sommerkollektion mit an die Trave gebracht.

Auf 250 Quadratmetern wartet im Marinepool-Zelt Freizeitmode und Funktionskleidung für Segler und Nicht-Segler. Foto: segel-bilder.de

Auf 250 Quadratmetern wartet im Marinepool-Zelt Freizeitmode und Funktionskleidung für Segler und Nicht-Segler. Foto: segel-bilder.de

Die offizielle TW-Kleidung, an der Helfer und Organisatoren der Regattawoche schon von weitem bestens zu erkennen sind, besteht 2016 aus einem Funktions-Poloshirt und einer Schirmmütze. Beides, anders als in den vergangenen Jahren, nicht klassisch weiß oder blau, sondern auffallend knallig und rot.

Auf 250 Quadratmetern Verkaufsfläche können Hosen, Hemden, Jacken, Westen – Technisches und Freizeitmode – anprobiert und erworben werden. Marinepool-Geschäftsführer Robert Stark erläutert die neue TW-Kollektion: „Das Poloshirt ist atmungsaktiv und hat einen UV-Schutz. Es soll bei jedem Wetter angenehm sein und auch bei großer Hitze einen hohen Tragekomfort haben“, so Stark. „Man kann darin mehr machen, als an der Trave zu flanieren, zum Beispiel Sport treiben und natürlich segeln. Das Credo ist functional Fashion.“

Das Motto der Sommerkollektion unter dem Namen „Summer Sailing Class“ lautet Rückbesinnung auf die Geschichte von Marinepool – sichtbar an Retro-Details und klassischen Farben. „Navy und White sind dabei, aber auch kleine farbliche Akzente“, erklärt Stefanie Bündel, zuständig für Event und Marketing bei Marinepool. „Erstmals haben wir im Bereich der Funktionsbekleidung für Damen eine Salopette und eine Jacke in dem Farbton Cerise“, sagt Bündel. Die kirschrote Segelkleidung hat es Leonie Werner und Mareike Hammer aus Lübeck angetan. „Das ist mal was anderes als blau, rot oder gelb und nicht nur funktional, sondern auch schick“, befinden die jungen Seglerinnen.

Gummistiefel mit kleinen Ankermotiven haben es Lisa Brockmann angetan, Profisegelschuhe mit Drainagesystem ihrem Mann Stefan. „Wir schlendern jedes Jahr über die Travemünder Woche, das ist quasi Urlaubs-Pflichtprogramm. Und meist endet es mit einem Einkauf bei Marinepool“, so die Hamburger, die zwar nicht segeln, von dem maritimen Flair an Trave und Ostsee aber immer wieder aufs Neue angetan sind.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Travemünder Woche Alle Artikel
Veröffentlicht am : 27.07.2016