Testbericht

Hanse 375

Alt text

Die Hanse 375 tritt ein schweres Erbe an. Sie soll die 370 ersetzen, das erfolgreichste und meistverkaufte Schiff der Hansegroup. 567 Stück konnten die Greifswalder davon in den vergangenen fünf Jahren an den Mann bringen – oder besser an die Familie. Denn die hat diese Schiffsgröße für sich entdeckt wie keine andere. Kein Wunder, schließlich bietet die gut elf Meter lange Yacht für einen Grundpreis von knapp 115.000 Euro genug Platz für vier bis fünf Personen um Wochenenden oder einen Urlaubstörn auch bei schlechtem Wetter entspannt an Bord zu verbringen.

Aber Kompromisse dürfen in dieser Schiffsgröße durchaus eingegangen werden – schließlich reden wir über ein 11,30 Meter langes Schiff, das für seinen günstigen Basispreis so viel Raum und Varianten bietet, wie kaum ein Mitbewerber. Und eine grundsolide Konstruktion zudem, denn mit anlaminierten Schotten und einem durchdachten Stringer- und Wrangengerüst gibt sich die Werft, die ihre Wurzeln ursprünglich im Bau von Regattayachten hatte, in Gegenden Mühe, die auf anderen Schiffen häufig großzügig verklebt werden. Und das zahlt sich eventuell spätestens auf dem Gebrauchtmarkt aus.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

Leopard 45

Touren-Katamaran mit Sportsgeist: Leopard 45

test

Bavaria C 57

Neues Flaggschiff von Bavaria: Bavaria C 57

Veröffentlicht am : 01.01.2010