Hochsee-Regatta

SKWB veranstaltet neue Hochseeregatta

**Start für die international ausgeschriebene Regatta ist der 17. September 2017.

„Es war an der Zeit, für eine neue seglerische Herausforderung!“, sagt Michael Rapp, SKWB-Vorsitzender. „Seit Dekaden gibt es die einschlägig bekannten Hochseeregatten und nichts Neues ist dazu gekommen! Helgoland-Brest wird durch Länge und Route auf Anhieb eine der anspruchsvollsten Hochseeregatten überhaupt.“**

Innerhalb von maximal fünf Tagen werden von den teilnehmenden Hochseeyachten 700 nautische Meilen (1.300 Kilometer) gesegelt.

Die Regatta führt über die offene Nordsee, durch den Ärmelkanal, eine der meistbefahrenen Meerengen der Erde, und wird damit deutsche, holländische, britische und französische Gewässer berühren. Neben der hohen Verkehrsdichte innerhalb des Seegebiets werden die Teilnehmer auf einen Tidenhub von bis zu zwölf Metern und einem Tidenstrom von bis zu acht Knoten (etwa 15 km/h) treffen. Daneben kann der beginnende Herbst, mit den damit verbundenen Stürmen und nebelbedingten Sichteinbußen, ein Übriges tun, die teilnehmenden Segler vor weitere Herausforderungen stellen.

Der Veranstalter rechnet mit einem Teilnehmerfeld von sechs Yachten.

Die Teilnehmer der Regatta werden am frühen Abend des 15. September 2017 in Bremen verabschiedet. Ein Rahmenprogramm „Rund um’s Hochseeregattasegeln“ wird Gelegenheit geben, Seeluft zu schnuppern.

Die jährliche Wettfahrt der Hochseesegler aus Hamburg und Bremen um die „Ansgarkette“ wird in diesem Jahr im Rahmen von Helgoland-Brest stattfinden. Gleichzeitig ist Helgoland-Brest in diesem Jahr auch Zubringerregatta für die Atlantik Anniversary Regatta (AAR) des Norddeutschen Regattavereins (NRV) aus Hamburg, die am 25. November 2017 ab Lanzarote startet.

Die Regatta wird nach Time on Time offshore ausgewertet. Die Wettfahrtleitung wird gegeben falls nach ORC-International vermessene Yachten in Gruppen einteilen, die nach ORC-Club gewertet werden. Die Sicherheitskategorie wird ISAF Cat 2 sein.
Eine detaillierte Ausschreibung und Segelanweisung befindet sich auf www.skwb.de .

Bei Interesse an der Regatta wenden Sie sich bitte an kontakt@skwb.de .

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Regatta Alle Artikel
Veröffentlicht am : 16.08.2017