ORC-EM

„Scugnizza“ verliert EM-Titel 2016 am Grünen Tisch

Die ORC-Europameisterschaft des vergangenen Jahres in Athen hatte nun ein Nachspiel am Grünen Tisch. Und der Europameister der Gruppe C, die „Scugnizza“ von Vincenzo de Blasio, wurde mit einer harten Strafe versehen. Nach Regel 69.1 (a) wurde das Team für alle Wettfahrten disqualifiziert. Damit verlor es den EM-Titel.

Die "Katariina II" darf sich nun als neue Europameisterin feiern lassen. Foto: Nikos Pantis

Die "Katariina II" darf sich nun als neue Europameisterin feiern lassen. Foto: Nikos Pantis

Nachträglich wurde damit das Podium neu besetzt. „Neuer“ Europameister der Gruppe C ist damit die „Katariina II“ aus Estland von Aivar Tuulberg, gefolgt von der „Sugar“ (Ott Kikka, Estland) und der „Baximus“ (Baxevanis Athanasios, Griechenland).

Die Jury sah es als erwiesen an, dass sich die „Scugnizza“ beim Rating einen irregulären Vorteil verschafft hat. Sie hatte bei der Vermessung einen anderen Trimm als tatsächlich auf dem Wasser. So konnte die Yacht ihr Rating problemlos einsegeln. „Diese Entscheidung war schwierig und hat lange gedauert. Aber nun danken wir der Jury, dass sie die Integrität und Prinzipien unserer Regeln und unseres Sports aufrecht erhalten hat“, sagte der ORC-Vorsitzende Bruno Finzi

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Regatta Alle Artikel
test

Alinghi vor Land Rover BAR Academy

Alinghi und Land Rover BAR Academy haben am Donnerstag zum Auftakt des vorletzten Acts der 2017 Extreme Sailing Series™ im US-amerikanischen San Diego Stärke demonstriert.

Veröffentlicht am : 05.04.2017