Bootsbeleihung

Mit der Yacht-Beleihung schnell wieder auf Kurs

Wer eine Yacht sein Eigen nennt, der hat viele Vorteile: Er kann nicht nur seine Freizeit genießen, er hat im Falle eines Falles auch die Möglichkeit, eine Liquiditätslücke zu überbrücken. Denn was bei Schmuck, Autos und anderen Wertgegenständen möglich ist, das gilt – zumindest beim KFZ-Pfandkredithaus Wittlich – auch für Yachten: Europaweit bietet Wittlich das Produkt einer Bootspfandleihe an.

Christoph und Thomas Wittlich (von links) bieten die Pfandleihe auch für Bootseigner an. Foto: Wittlich

Christoph und Thomas Wittlich (von links) bieten die Pfandleihe auch für Bootseigner an. Foto: Wittlich

Um dies flächendeckend realisieren zu können, greift das Unternehmen mit Hauptsitz in Dierdorf/Rheinland-Pfalz auf die Infrastruktur und die Service-Leistungen von zwölf Kooperationspartnern aus der maritimen Branche zurück. Denn Wittlich hat zwar an fünf Standorten in Deutschland eigene Einlieferungsorte mit videoüberwachten und beheizten Hallen, doch „kein Pfandobjekt ist so schwer zu transportieren wie ein Boot“, sagt Thomas Wittlich, der auch Caravans, Bau- und Landmaschinen in Pfandleihe nimmt. Durch die Zusammenarbeit mit einem Yacht-Transportexperten ist ein fachgerechter Transport an diese Standorte möglich, doch um die Kosten für den Kunden möglichst gering zu halten, ist eine Einlagerung bei einem der zwölf Kooperationspartner bevorzugt. Dort können die Boote direkt auf dem Wasser in Empfang genommen, gekrant, begutachtet und eingestellt werden. „Wir suchen immer den bestmöglichen Weg für den Kunden und sorgen für Sicherheit bei dem Kunden, dass mit seinem Boot gut umgegangen wird“, sagt Thomas Wittlich.

Seit fünf Jahren bietet das KFZ-Pfandkredithaus Wittlich die Beleihung von Yachten, aber auch kleineren Booten sowie Jetskis an. Mit den Kenntnissen aus der KFZ-Branche sowie in Zusammenarbeit mit den Yacht-Service-Betrieben wurde eine Checkliste erstellt, anhand der nunmehr innerhalb von rund einer Stunde gemeinsam mit dem Kunden ein realistischer Wert des Bootes ermittelt werden kann. Bis zu 50 Prozent dieses Wertes kann dann tatsächlich vom Unternehmen Wittlich beliehen werden. Die Auszahlung ist unkompliziert und zügig, erfolgt in bar oder per Blitzauszahlung, so dass der Kunde sofort über seinen Kredit verfügen kann.

Das Verfahren der Beleihung erfolgt streng nach den gesetzlichen Vorgaben. So bleibt der Kunde Eigentümer des Pfandobjektes, ist an keine Mindestlaufzeit gebunden, sondern könnte sofort nach einem Tag seine Yacht wieder auslösen. Nach drei Monaten ist der Vertrag zunächst beendet, Zinsen und Gebühren müssen (1 % Pfandzins, 2,5 % Kosten pro Monat, zzgl. Standgebühr) bezahlt werden. Nur so bleibt die Übersicht über die Kosten für den Kunden tatsächlich erhalten. Kann der Kreditnehmer die Kosten nicht begleichen, gewährt ihm der Pfandleiher einen Monat Kulanz. Erst dann wird ggfls. die Versteigerung vorangetrieben – spätestens aber nach zehn Monaten bei Ausbleiben der Rechnungsbegleichung. Der Bootseigner hat aber auch selbst die Möglichkeit, sein Boot zu veräußern. Dabei hilft Wittlich mit der Erstellung eines Exposés, so dass die Yacht aussagekräftig angeboten werden kann. Sollte es zu einer Versteigerung kommen, erfolgt diese im eigenen Auktionshaus mit einem vereidigten Auktionator.

Die Bootspfandleihe ist für den Kreditnehmer in einem Punkt besonders reizvoll. In der Wintersaison muss er ohnehin auf seine Yacht verzichten. Sie dann zu beleihen, gibt ihm die Chance, eine Finanzlücke zu schließen, ohne auf Annehmlichkeiten verzichten oder sich gegenüber neugierigen Nachbarn erklären zu müssen. Die Abwicklung erfolgt ohne großes Aufsehen: Nach einem telefonischen Erstkontakt werden per Email Bilder und Fakten sowie Eigentumsnachweise übersandt. Dann wird bei einem Termin vor Ort (europaweit möglich) das Boot geprüft und taxiert, und der Vertrag kann abgeschlossen werden. Innerhalb weniger Tage ist so eine Bargeld-Auszahlung ohne Schufa-Auskunft oder Gehaltsnachweis möglich.

Infos unter Tel.: 0800-9270700 oder im Internet (www.boot-pfand.de)

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
Veröffentlicht am : 01.02.2017