Beach&Boat

Leipzigs Wassersportmesse startet mit vielen Angeboten in die neue Saison

Ausprobieren und die Faszination Beach&Boot hautnah erleben stehen auf dem großen Indoor-Pool und im Tauchbecken im Fokus. In der Motorbootausstellung werden verschiedenste Bootstypen präsentiert. Der 10. Seenland-Kongress am Messedonnerstag fördert mit internationaler Beteiligung den Blick über den mitteldeutschen Tellerrand hinaus auf die (Weiter-)Entwicklung von Wassersportdestinationen.

Früh übt sich: Auf dem Indoorbecken der Beach & Boat herrscht buntes Treiben Foto: Leipziger Messe / Tom Schulze

Früh übt sich: Auf dem Indoorbecken der Beach & Boat herrscht buntes Treiben Foto: Leipziger Messe / Tom Schulze

„Die Beach&Boat ist weit mehr als eine Ausstellung rund um Boote und Tourismusangebote auf und am Wasser“, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Die vielfältigen Möglichkeiten, Wassersporttrends auszuprobieren und kennen zulernen, machen die Messe vier Tage lang zu einem echten Wassersport-Erlebnis.“ Auf dem großen Indoor-Pool können Besucher ganztätig kostenfrei beim Segeln, Motorbootfahren, SUPen, Windsurfen und Paddeln selbst aktiv werden oder sich wichtige Tipps und Tricks bei zahlreichen Vorführungen und Demonstrationen holen. Auch Taucher kommen auf ihre Kosten: Anfänger können im Tauchbecken eine erste Schnupperstunde unter Wasser absolvieren. Lust auf Bootsurlaub machen verschiedene Tourismus- und Charteranbieter.

Das Angebot der Wassersportmesse in Leipzig bietet nicht nur versierten Wassersportlern, sondern auch Einsteigern einen Ein- und Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die Freizeit auf, am und im Wasser zu verbringen. Aussteller aus allen Bereichen des Wassersports präsentieren ihre neusten Produkte. Das abwechslungsreiche Vortragsprogramm auf der MARINA bietet breitgefächerte Informationen zu den Messe-Themen Boote, Sport und Tourismus.

Motorboote: Yacht voraus in Leipzig „Die Beach&Boat bietet einen vielfältigen Überblick über Motorbootstypen unterschiedlicher Preisklassen und Größen“, verrät die Projektdirektorin Peggy Schönbeck. „Es freut uns, dass wir diesen Bereich weiter ausbauen und 2018 neue Modelle und neue Hersteller präsentieren können.“ FiberLine Spoortboot bringen unter anderem das neue FiberLine G20 Console sowie echte E-Power, das FiberLine G16, mit. Neuaussteller Infinity Boote präsentieren Boote der Marke Prins. Jata Watersport zeigt mit einer Riomar 470 erstmals eine Mini-Yacht in Leipzig. Dazu gesellt sich eine Linssen Yacht aus der Grand Sturdy Serie.

Hand anlegen in der Beach&Boat WERKSTATT Bootsbesitzer und solche, die es werden wollen, erhalten in der Beach&Boat WERKSTATT wichtiges Know-how für die Aufarbeitung und Reparatur von Booten. Vier Tage lang haben Besucher die Möglichkeit, Bootsbauern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und unter Anleitung selbst Hand anzulegen. Neben den Themen Holz, Laminierarbeiten und Elektronik widmet sich die WERSTATT dieses Mal auch dem Pinnenbau mit regionalen Produkten. Neue Aussteller im „Refit“-Bereich präsentieren u.a. nachrüstbare beheizbare Bootsfenster oder Kork als Bootsdeck-Material.

Seenland-Kongress: Plattform für Gewässerlandschaft im mitteldeutschen Raum Der Messedonnerstag steht ganz im Zeichen der Weiterentwicklung der Wassersportdestinationen in Mitteldeutschland. Bereits zum zehnten Mal dient der Seenland-Kongress auf der MARINA dem fachlichen Austausch zu allen Aspekten des Wassertourismus. Als Branchentreffpunkt des Wassersports bringt er Experten aus Politik und Wirtschaft, Vertreter von Verbänden, Aussteller sowie interessierte Besucher miteinander ins Gespräch. In diesem Jahr übertragen zwei Bundesländer, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Entwicklungstendenzen des Bundes auf die mitteldeutsche Gewässerlandschaft. Die Referenten widmen sich unter anderem Themen wie der Renaturierung der Nebenwasserstraßen in Deutschland oder der Unterhaltung von Wasserstraßen in Zusammenarbeit von Bund, Länder und Kommunen. Als internationales Best-Practice-Beispiel zeigt Schottland, wie sich Investitionen in eine wassertouristische Infrastruktur für eine ganze Region auszahlen.
Der Seenland-Kongress auf der MARINA ist für alle Besucher der Beach & Boat mit einer regulären Messetageskarte frei zugänglich. Interessenten wird empfohlen, sich vorab online zu registrieren (www.beach-and-boat.de) und sich das Kongressticket zu sichern.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Charter-Seminar mit Sönke Roever

Das Charter-Segeln boomt und immer mehr Segler kommen auf den Geschmack, das heimische Revier zu verlassen und neue Ufer zu erkunden – egal, ob eine Koje oder ein ganzes Schiff gechartert wird.

test

Traditionsschiffsverordnung wird geändert

Die von Bundesverkehrsminister Schmidt und dem BMVI angekündigten Gespräche zur Überarbeitung des vorliegenden Entwurfes zur neuen Schiffssicherheitsverordnung für Traditionsschiffe haben begonnen.

test

Geballte Blauwasser-Expertise

Sönke und Judith Roever, Jimmy Cornell, Meeno Schrader, Fabian Steffen und weitere hochkarätige Experten berichten im boot Blauwasserseminar 2018 über das Langfahrtsegeln

Veröffentlicht am : 28.11.2017