BOOT & FUN BERLIN: 24. bis 27. November

Highlight: Finale der Wake Masters-Serie

Egal, ob man sich auf zwei Rädern oder auf dem Wasser fortbewegen möchte, die BOOT & FUN BERLIN bietet alles, was das aktive Freizeitherz begehrt. Der FUN-Bereich der Messe stellt sich in diesem Jahr inhaltlich neu auf und erweitert sein Freizeitangebot.

Vom 24. bis zum 27. November können sich sowohl diejenigen, die Fahrradfahren dem kühlen Nass vorziehen, als auch diejenigen, die Stromschnellen gerne und gekonnt überwinden, über vielversprechende Innovationen in ihrem jeweiligen Sportbereich informieren.

Mit der Erweiterung des FUN-Bereichs reagiert die Messe auf einen zunehmend populären Trend: Die Kombination von Urlaub an Bord und Radtourismus. „Ein Fahrrad kann meist ganz einfach auf dem Schiff mitgenommen werden und ermöglicht einen neuen Erlebnisradius für den Landgang“, erläutert Daniel Barkowski, Projektleiter der BOOT & FUN BERLIN. Die Messe zeigt, wie beide Aktivitäten am besten miteinander verbunden werden und Schiffsurlauber Mobilität auch an Land genießen können.

In Kooperation mit Zweirad-Center Stadler wird das Fahrrad-Segment in Halle 26c als eigenständiges Element in den FUN-Bereich integriert. „Wir freuen uns, dieses Jahr zu ersten Mal bei der BOOT & FUN mit an Bord zu sein und die Trend-Themen E-Bike und Klappräder zu repräsentieren“, hebt Josef Zimmerer, Niederlassungsleiter Berlin-Charlottenburg, hervor. Das Angebotsspektrum umfasst neben Fahrrädern und E-Bikes auch Zubehör und Bike-Fashion. Ein umfassendes Rahmenprogramm beinhaltet darüber hinaus BMX-Shows, Indoor Testparcours und einen Pumptrack.

Symbiotisch ergänzt wird das Fahrrad-Segment in Halle 26c durch den Bereich Paddel- und Rudersport. Auf der großen Teststrecke können Ruderbote, Kanus und Kajaks von den Besuchern selbst vor Ort auf ihre Wassertauglichkeit geprüft werden. Ziel ist es, ein besonderes Freizeiterlebnis auf einer Messe zum Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren zu kreieren. Renommierte Aussteller präsentieren Fahrräder, Kanus, Kajaks und Canadier, FUN- und Trendsportarten, Wakeboarden, Stand-Up-Paddeling (SUP), Tauchen und viele andere Möglichkeiten zur sportlichen Freizeitgestaltung unter realitätsnahen Bedingungen. Als Highlight ist das Finale der Wake Masters-Serie auf Deutschlands größtem Event-Pool in Halle 26a gesetzt. Um den Pool herum lädt das Wake-Village mit Marken aus dem Wassersport-Lifestyle-Bereich pünktlich zur Weihnachtszeit zum Einkaufen ein. Darüber hinaus steht den Besuchern ein Tauchcontainer zum Schnuppertauchen zur Verfügung. SUP steht als entspannte Version des Wellenreitens ebenfalls weiterhin im Fokus. Wassersportbegeisterte können sich außerdem auf Mitmach-Aktionen in Sachen SUP Polo und SUP Yoga freuen.
Kick-Off des FUN-Segments ist die Boarderparty & Wakeshow parallel zur GALA der Boote am 23. November 2016 von 18 bis 24 Uhr.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Tag der Seenotretter

Am Tag der Seenotretter stellen die Besatzungen der Stationen der DGzRS ihre Arbeit der Öffentlichkeit mit einem spannenden Programm vor.

test

Verhandlungen zwischen BMVI und GSHW unter Zeitdruck

Die europäische Fahrgastschiffsrichtlinie wird regelmäßig an veränderte Rahmenbedingungen angepasst. Hierbei steht jetzt erstmals eine einheitliche Definition der Traditionsschiffe im Vordergrund.

Veröffentlicht am : 16.09.2016