Rabatt-Aktion bei Compass

Große Compass-Aktion zum Saisonstart

Wer sein Schiff für die nächste Saison noch fit machen muss, neue Ausrüstung braucht oder ein paar richtige Schnäppchen machen möchte, sollte sich Freitag, den 17., und Samstag, den 18. Februar, vormerken.

Compass, Europas größtes Versandhaus für Motorboot und Segelsport, präsentiert an zwei Tagen in den großen Maritim-Shops Ascheberg und Hamburg ein attrakti-ves Programm rund um den Wassersport. Shoppen und Sparen heißt das Motto, denn es erwarten den Besucher attraktive Rabatt-Aktionen und Artikelangebote. Dazu wird man auf dem lohnenswerten Schnäppchen-Markt noch jede Menge günstige Markenartikel, Restposten und Sonderangebote finden können.

Besonders interessant wird die Profi-Beratung von bekannten Markenherstellern sein. Damit die richtige Wahl keine Qual wird, geben Experten Tipps über Produkte und Anwendungen und erklären die Neuheiten auf dem Markt. Zum Beispiel von International, Raymarine, Navico, Musto und Marinepool stehen Fachleute für alle Fragen über sinnvolle Skipper- und Bootsausrüstung bereit. Der 17./18. Februar ist also eine Top-Gelegenheit für die Wassersportler bestens informiert und komplett ausgerüstet in die neue Saison zu starten.

Ob Ölzeug und Wetterbekleidung, Navigationselektronik, Yachtzubehör oder inno-vative Produkte für Pflege und Wartung - im Compass-Maritim-Shop kann alles ausgiebig an- und ausprobiert, getestet und beurteilt werden.

Und für das leibliche Wohl wird mit leckeren Snacks und Getränken auch noch ge-sorgt sein. Der Weg lohnt sich also gerade für einen längeren Besuch.

Öffnungszeiten:
Freitag, 17. Februar, 10 - 19 Uhr, Samstag, 18. Februar, 10 - 16 Uhr.
Compass-Maritim-Shop Ascheberg, Lüdinghauser Straße 34, 59387 Ascheberg,
Telefon: 02593-91 52 39. Compass-Maritim-Shop Hamburg, Kieler Straße 143, 22769 Hamburg, Telefon: 040-31 99 18 14

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Tag der Seenotretter

Am Tag der Seenotretter stellen die Besatzungen der Stationen der DGzRS ihre Arbeit der Öffentlichkeit mit einem spannenden Programm vor.

test

Verhandlungen zwischen BMVI und GSHW unter Zeitdruck

Die europäische Fahrgastschiffsrichtlinie wird regelmäßig an veränderte Rahmenbedingungen angepasst. Hierbei steht jetzt erstmals eine einheitliche Definition der Traditionsschiffe im Vordergrund.

Veröffentlicht am : 05.02.2017