Kieler Woche

Segelsport mit Audi

Audi bringt die Faszination Segeln vom Wasser an Land: Mit prominenten Gästen und einem facettenreichen Rahmenprogramm begleitet die Premiummarke vom 17. bis 25. Juni die Kieler Woche. Die Ingolstädter präsentieren sich zum achten Mal in Folge bei der weltweit größten Segelregatta.

Der Audi e-tron Cup mit Stars aus Sport und Showgeschäft

Der Audi e-tron Cup mit Stars aus Sport und Showgeschäft

Das Engagement von Audi bei der Kieler Woche steht stellvertretend für sein vielseitiges und langjähriges Engagement in der Segelsportwelt. Mittelpunkt während der Kieler Woche ist die „Audi Sailing Arena“ im Olympiahafen in Schilksee. Dort finden Siegerehrungen und Interviews mit den Sportlern statt, außerdem zeigt Audi Modelle aus seiner sportlichen Produktpalette – vom Audi Q2 über Q5 und Q7 e-tron bis hin zum neuen RS 5 Coupé und dem visionären Audi e-tron Sportback concept. Für alle Seglerinnen und Segler steht ein Trailerservice mit 20 Audi Q7 bereit, als Shuttle für die Gäste sind 20 Audi Q7 e-tron im Einsatz.

Das Audi-Bootshaus ist mit Innenwänden aus Segeltüchern ausgestattet und wird auch 2017 wieder ein beliebter Treffpunkt für die Stars der Szene sein. In der Virtual Reality Area gibt die Premiummarke spektakuläre Einblicke in ihr Sportengagement. Zum Audi-Bootshaustalk werden Audi-Sailing-Botschafter erwartet, darunter Victoria Jurczok und Anika Lorenz (Segel-Bootsklasse 49erFX), Justus Schmidt und Max Boehme, Erik Heil und Thomas Plößel (jeweils 49er) sowie Philipp Buhl (Laser).

Audi unterstützt außerdem den Sender „Kieler Woche.TV“ und macht die Segelregatta mit faszinierenden Kameraperspektiven und GPS-Tracking für Fans rund um den Globus erlebbar. Allein im vergangenen Jahr sahen knapp 500.000 Zuschauer „Kieler Woche.TV powered by Audi“.

Audi engagiert sich auch beim Umweltschutz vor Ort. Zusammen mit freiwilligen Jugendseglern organisiert die Premiummarke ein Beach Clean-up sowie die Reinigung des Hafenbeckens in Kiel-Schilksee. Zum Einsatz kommt dabei auch eine sogenannte Seabin, eine schwimmfähige Tonne, die selbstständig Plastik und Müll aus dem Meer sammelt.

Beim Audi e-tron Cup treten auch 2017 wieder prominente Mitglieder der Audi-Familie auf der Kieler Förde an. Einen Startplatz gesichert haben sich Formel-E-Pilot und Werksfahrer Lucas di Grassi sowie Le-Mans-Legende Tom Kristensen und die Wintersportler Benedikt Mayr und Daniel Bohnacker. Auch Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste ist an Bord, ebenso dabei sind David Elsner, Fabio Wagner und Trainer Tommy Samuelsson vom Eishockeyclub ERC Ingolstadt, Hauke Wahl vom FC Ingolstadt 04, TV-Moderator Kena Amoa sowie die Models Mirja du Mont, Anna Hiltrop und Daniela Michalski und die Schauspieler Simon Licht und Fahri Yardim. Sie alle segeln in knapp sieben Meter langen J/70-Booten, die auch bei der Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) zum Einsatz kommen. Auch im fünften Jahr dieser Segel-Liga ist Audi exklusiver Partner und stärkt die bundesweite Kooperation zwischen Audi-Händlern und lokalen Segelklubs.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Kieler Woche Alle Artikel
Veröffentlicht am : 14.06.2017