Land unterstützt KYC

300.000 EUR für den Segelstandort Kiel

Innenminister Stefan Studt übergab am Montag, den 30. Januar, in Anwesenheit von Vorstands- und Beiratsmitgliedern des Kieler Yacht-Clubs einen Förderbescheid zur Unterstützung von Maßnahmen im Rahmen des Segelspitzensports in Kiel in Höhe von 300.000 Euro.

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (r.) übergibt dem Vorsitzenden des Kieler Yacht-Clubs, Carsten Krage, einen Förderbescheid über 300.000 Euro zur Unterstützung von Maßnahmen im Rahmen des Segelspitzensports in der Landeshauptstadt Kiel. Foto: www.segel-bilder.de

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (r.) übergibt dem Vorsitzenden des Kieler Yacht-Clubs, Carsten Krage, einen Förderbescheid über 300.000 Euro zur Unterstützung von Maßnahmen im Rahmen des Segelspitzensports in der Landeshauptstadt Kiel. Foto: www.segel-bilder.de

Damit unterstreicht der Minister die Zusage der Landesregierung, in den Jahren 2016 und 2017 Maßnahmen aus dem bereitgestellten Etat (jährlich 1 Million) zu unterstützen, die zum Erhalt des international renommierten Segelstandortes beitragen und diesen für die Zukunft strategisch stärken sollen. Der Vorsitzende des Kieler Yacht-Clubs, Dr. Carsten Krage, nahm den Bescheid stellvertretend für den Verein entgegen, der mit der Unterstützung weiterer Vereine regelmäßig internationale Spitzensportveranstaltungen in Kiel ausrichtet. Krage wies ausdrücklich darauf hin, dass diese Mittel nicht dem Club, sondern den gemeinsamen Veranstaltungen zufließen und diese so erst den Anforderungen der internationalen Klassenvereinigungen und des Segel-Weltverbandes gerecht werden können. Veranstaltungen wie die Kieler Woche und die ergänzenden Welt- und Europameisterschaften schaffen positive Effekte, die nicht nur wirtschaftlich, sondern auch inhaltlich die Standortfaktoren Kiels und Schleswig Holsteins stärken. Gefördert werden gezielte Maßnahmen im Rahmen der Para World Sailing Championships, die innerhalb der Kieler Woche stattfinden. Weiterhin finden Ende Juli die Europameisterschaften der olympischen Klassen 49er, 49erFX und Nacra 17 vor Kiel statt und beide Veranstaltungen werden Teilnehmer aus bis zu 50 Nationen nach Kiel locken.

Veröffentlicht am : 31.01.2017