Deutscher Segler-Verband

Neue Ausrüster für die deutsche Segel-Nationalmannschaft

Die Peter Frisch GmbH stattet ab sofort die Kader der deutschen Segel-Nationalmannschaft und das Team des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) mit Funktionsbekleidung der Marken MUSTO und ZHIK aus. Die Zusammenarbeit beginnt pünktlich zur Kieler Woche und läuft zunächst bis Ende 2020.

Foto: Lars Wehrmann

Foto: Lars Wehrmann

Die Teams der Bootsklassen 49er, 49FX, 470er, Nacra17 sowie alle Mitarbeitenden des DSV erhalten Bekleidung der Marke MUSTO. Die Seglerinnen und Segler der Bootsklassen Laser Standard, Laser Radial und Finn tragen Bekleidung der Marke ZHIK. Die Trainer bekommen hochwertiges MUSTO-Ölzeug für ihre Arbeit auf dem Wasser.

„MUSTO und ZHIK sind zwei führende Marken, die für High-Performance stehen und somit perfekt zu den Hochleistungsseglern des German Sailing Teams passen“, erklärt Peter Frisch, Geschäftsführer der Peter Frisch GmbH.

LIROS rüstet die Segel-Nationalmannschaft für die nächsten Jahre mit Tauwerk aus. Der Spezialist für hochwertiges Yachttauwerk liefert spezifisches Material für alle Anwendungen – vom hochbelasteten Fall mit extrem geringer Arbeitsdehnung und höchster Bruchlast bis zur elastischen Schleppleine für Trainerboote.

Sven Rosenberger, Geschäftsführer der LIROS GmbH: „Das ist eine Partnerschaft, von der beide Seiten profitieren. Wir stellen dem German Sailing Team bestes Tauwerk zur Verfügung und erhalten direktes Feedback aus erster Hand über den Einsatz unter Extrembedingungen.“

„Wir haben erstmals auch Kaderseglerinnen und -segler mit in die Entscheidung für die neuen Partner eingebunden und freuen uns, mit Peter Frisch und LIROS zwei starke Partner für diese Olympiade gewonnen zu haben, deren Produkte auch bei der Mannschaft sehr gut ankommen“, freut sich Mona Küppers, Präsidentin des DSV.

http://www.dsv.org

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
Veröffentlicht am : 22.06.2017