Bavaria setzt 2016 aus

Charter Expo 2017 im neuen Format

Die CharterExpo, die Messe für die internationale Charterbranche, wird 2017 in einem neuen Format und an einem neuen Veranstaltungsort stattfinden. Neben dem klassischen B2B-Geschäft für Charterunternehmen, Agenturen und Reservierungssysteme werden auf der neuen CharterExpo 2017 auch Investoren für Chartermanagementmodelle und Endkunden eine größere Rolle spielen.

Tolle Location 2015. Foto: M. Könitzer

Tolle Location 2015. Foto: M. Könitzer

Einzelheiten zum neuen Konzept sollen Ende dieses Jahres vorgestellt werden. Die CharterExpo in Berlin wurde 2014 von Bavaria Yachts und dem weltweit größten Reservierungssystem für Yachtcharter, Yachtbrooker, aus der Taufe gehoben. Aufgrund der kurzfristigen Absage des Vermieters der Ausstellungsfläche wird die CharterExpo 2016 nicht stattfinden.
„Für uns von Bavaria Yachts ist die Charterbranche ein wichtiger Markt, den wir ständig beobachten und dessen Bedürfnisse wir permanent analysieren. Mit der CharterExpo 2017 möchte Bavaria Yachts Charterunternehmen und Agenturen mehr als nur einen Branchentreff bieten. Unsere Partner und Kunden sollen auch die Möglichkeit haben, direkt Geschäfte zu generieren“, erklärt Goran Pitesa, Sales Manager bei Bavaria Yachts und anerkannter Experte der Charterbranche.
Bavaria Yachts ist einer der größten Zulieferer der Charterbranche. Etwa 3500 Charteryachten weltweit kommen aus der Produktion der zweitgrößten Werft der Welt für Serienyachten. Charterkunden, so belegt eine unabhängige Kundenstudie – Anfang des Jahres erstellt von der Beratung Kemény Boehme & Company aus München –, nehmen Yachten von Bavaria Yachts als modern (60,4 %), innovativ (42,0 %) sowie komfortabel und luxuriös (68,8 %) wahr. Über 82 Prozent der Befragten setzten das Image von BAVARIA YACHTS mit deutschen Premiumautomobilmarken gleich. Die Mehrzahl der Teilnehmer der Umfrage bescheinigte den Yachten von Bavaria überzeugende Segel- und Fahreigenschaften, eine perfekte Verarbeitungsqualität, einen hohen Komfort sowie eine gute Ausstattung.
www.bavaria-yachtbau.com

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

VERKAUF DER MARKEN GAASTRA UND MCGREGOR

Die aktuelle Herbst/Winter 2017 Kollektion wird noch teilweise ausgeliefert. Für 2018 werden durch die aktuellen Inhaber keine weiteren Kollektionen entwickelt.

test

Helly Hansen übernimmt Musto

Der norwegische Konzern Helly Hansen hat die Londoner Qualitäts-Bekleidungsmarke Musto gekauft, das berichten IBI und Reuters.

Veröffentlicht am : 30.09.2016