Kooperation

Bundesverband Kanu und Bundesverband Wassersportwirtschaft gehen Kooperation ein

Durch die Kooperation mit dem BVWW kann der BV Kanu seine operative Tätigkeit stärken und mehr Raum für die politische Arbeit gewinnen, um die Lobbyarbeit für die Kanubranche im Sinne der Mitgliedsunternehmen zu intensivieren. War der BV Kanu bisher als Verband Mitglied im BVWW, treten die Mitgliedsunternehmen des BV Kanu im Zuge der Verwaltungsübernahme dem BVWW als Einzelmitglieder bei.

Der BVWW sieht in der engen Kooperation mit dem BV Kanu erhebliche Synergieeffekte, die beiden Organisationen in Bezug auf die Interessenvertretung der Wassersportwirtschaft deutliche Vorteile verschaffen. In aktuellen Fragen wie Wassertourismuskonzept und Blaues Band ist dieses geschlossene Auftreten auf politischer Ebene ein wichtiges Signal. Beide Verbände sind hiervon stark betroffen und werden zukünftig das gemeinsame wirtschaftspolitische Sprachrohr der Wassersportwirtschaft bilden.

Info:
Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V.
Gunther-Plüschow-Str. 8
50829 Köln
+49(0)221 5957 10
www.bvww.org / www.bvkanu.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

VERKAUF DER MARKEN GAASTRA UND MCGREGOR

Die aktuelle Herbst/Winter 2017 Kollektion wird noch teilweise ausgeliefert. Für 2018 werden durch die aktuellen Inhaber keine weiteren Kollektionen entwickelt.

test

Helly Hansen übernimmt Musto

Der norwegische Konzern Helly Hansen hat die Londoner Qualitäts-Bekleidungsmarke Musto gekauft, das berichten IBI und Reuters.

Veröffentlicht am : 16.07.2016