Jugend Hochseereise

Abenteuer Hochseesegeln

Die Segelreise richtet sich an interessierte Jugendliche, Schülerinnen und Schüler, ab dem 16. Lebensjahr, die bisher überwiegend Jollen gesegelt sind. Ziel ist es, Begeisterung am Hochseesegeln zu wecken. Auch Nichtmitglieder der SKWB sind gerne willkommen.

Die "Bank von Bremen" hier auf dem Weg von Horta nach Helgoland. Foto: HVS

Die "Bank von Bremen" hier auf dem Weg von Horta nach Helgoland. Foto: HVS

Das ‚Abenteuer Hochseesegeln’ findet vom 6. bis 20. August statt. Das Fahrtgebiet der „Bank von Bremen“ wird im Wesentlichen die Nordsee (Starthafen Alesund/NOR, Zielhafen Kappeln) sein.

Die Crew besteht aus zehn Personen: dem Schiffsführer, einem Stellvertreter und den Jugendlichen. Das Segeln wird praktisch gelernt und erlebt. Neben der Schiffsführung stehen das gemeinsame Bordleben, das Kennenlernen von Land und Leuten sowie das Erlebnis, in der Natur unterwegs zu sein, im Vordergrund.

Für Segelgelder, Verpflegung und Nebenkosten werden ca. 860,- € berechnet. Die Kosten der An- und Abreise sowie Landgänge sind darin nicht enthalten. Der Fachverband Segeln Bremen (FSB) und der Patenring der SKWB haben Regelungen geschaffen, nach denen Zuschüsse unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Segelgelder, Flugkosten etc.) gewährt werden.
Infos: Felix Redeker; email: felix.redeker@dlh.de oder bei der SKWB-Geschäftsstelle; email: kontakt@skwb.de. Melden.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Traditionsschiffsverordnung wird geändert

Die von Bundesverkehrsminister Schmidt und dem BMVI angekündigten Gespräche zur Überarbeitung des vorliegenden Entwurfes zur neuen Schiffssicherheitsverordnung für Traditionsschiffe haben begonnen.

test

Geballte Blauwasser-Expertise

Sönke und Judith Roever, Jimmy Cornell, Meeno Schrader, Fabian Steffen und weitere hochkarätige Experten berichten im boot Blauwasserseminar 2018 über das Langfahrtsegeln

Veröffentlicht am : 26.02.2017